Forschung

Die Schweizerische Ärztegesellschaft für psycholytische Therapie unterstützt und fördert gemäss ihren statutarischen Zielen wissenschaftliche Forschung zur therapeutischen Anwendung von psychoaktiven Substanzen. Finanzielle Zuwendungen an den Verein sind steuerabzugsberechtigt.

Von der SÄPT unterstützte Forschungsprojekte:

Per Ende April 2017 wurde von den zuständigen Behörden ein neues Forschungsprojekt mit LSD-unterstützter Therapie bewilligt. Geplant ist, im Zeitraum von 2017 bis 2021 vierzig StudienteilnehmerInnen zu behandeln, die unter Angstsymptomen bei schwerer körperlicher Erkrankung oder bei einer Angststörung leiden. Eine detailliertere Beschreibung der Studie finden Sie hier
Informationen für InteressentInnen für die Teilnahme an der Studie können Sie hier abrufen.

In April 2017 the authorities fully approved a new study with LSD-assisted therapy. From 2017 to 2021 we intend to treat 40 subjects with anxiety related to severe illness or anxiety disorders. You can find a more detailed description of the study here.

Abgeschlossene Projekte:

– Pilotstudie zu MDMA-unterstützter Psychotherapie bei chronischer, therapieresistenter postraumatischer Belastungsstörung
– Pilotstudie zu LSD-unterstützter Psychotherapie bei Personen mit schweren Körpererkrankungen und Angstsymptomatik

 

Zu den Publikationen

Zu den Links