Publikationen

Gasser P (1996) Die Psycholytische Therapie in der Schweiz von 1988-1993. Schweiz. Arch. Neurol. Psych. 147/2: p. 59-65.)

Gasser P (2010) LSD-unterstützte Psychotherapie. Leading Opinions Neurol. & Psychiatr.5

Gasser P, Holstein D, Michel Y, Doblin R, Yazar-Klosinski B, Passie T, Brenneisen R(2014) Safety and Efficacy of Lysergic Acid Diethylamode-Therapy for Anxiety Associated With Life-threatneing Diseases Nerv Ment Dis 2014 Jul, 202(7):513-20. doi: 10.1097/NMD.0000000000000113

Gasser P, Kirchner K, Passie T (2015)  LSD-assisted psychotherapy for anxiety associated with a life-threatening disease: A qualitative study of acute and sustained subjective effects  J Psychopharmacol Jan, 29: 57-68, first published on November 11, 2014 doi:10.1177/0269881114555249

Hess P, Westendorp H (1986) Der therapeutische Einsatz von MDMA, in: Rippchen R (Hrsg): MDMA: Die neue Sympathiedroge? Grüner Zweig, Löhrbach

Hess P (1988) Der therapeutische Einsatz von Phenäthylaminen. In: Schlichting M, Leuner KH (Hrsg) 2. Symposion über psychoaktive Substanzen und Veränderte Bewusstseinszustände in Forschung und Therapie. ECBS, Göttingen. S. 19-21.

Hess P. (1997) Therapie mit Entaktogenen. In: Neumeyer J, Schmidt-Semisch H (Hrsg.): Ecstasy- Design für die Seele? Lambertus, Freiburg. S. 189-203.

Jungaberle H, Gasser P, Weinhold J, Verres R (2008) Therapie mit psychoaktiven Substanzen, mit Beiträgen von Gasser P, Hämig R, Hess P, Oehen P, Passie T. Hans Huber Verlag, Bern

Oehen P (2010) MDMA-unterstützte Psychotherapie. Neue Therapieform bei PTBS. Leading Opinions Neurol. & Psychiatr. 5; 34-37

Oehen P, Traber R, Widmer V, Schnyder U (2013) A randomized, controlled pilot study of MDMA
(±3,4-Methylenedioxymethamphetamine)
– assisted psychotherapy for treatment of resistant, chronic Posttraumatic Stress Disorder (PTSD) J Psychopharmacolgy 27(1) 40–52

Passie T (1995) Psilocybin in der modernen Psychotherapie. Curare 18 131-153

Passie T (1997) Psycholytic and Psychedelic Therapy 1931-1995: A Complete International Bibliography. Multidisciplinary Association for Psychedelic Studies Bulletin 7 (2) 18-19.

Passie T (2004) A History of the Use of Psilocybin in Psychotherapy. In: Metzner R (ed.) Teonancatl – Sacred Mushroom of Visions. El Verano, CA., pp. 109-134.

Passie T. (2007) Contemporary psychedelic therapy: An Overview. In: Winkelman M, Roberts T (eds.) Psychedelic medicine – new evidence for hallucinogenic substances as treatments. Vol. 1. Westprt, CT, London: Praeger, pp. 45-68.

Passie T, Dierssen O (Hrsg.) Hans Friedrichs (2009) Die Psychologie des Meskalinrausches. VWB Berlin

Passie T, Dürst T (2009) Heilungsprozesse im veränderten Bewusstsein. VWB Berlin

Passie T. (2009) Über therapeutische Mechanismen und Wirkungen der Psychotherapie mit entaktogenen Substanzen. In: Dietrich DE, Garlipp P, Debus S, Emrich HM (Hrsg.) Welche Sprache hat die Psyche? Göttingen: Vandenhoeck & Ruprecht, S. 257-282

Weigle C, Rippchen R (1996) MDMA/XTC: Die Psychoaktive Substanz für Therapie, Ritual und Rekreation, mit Beitrag von Hess P. Grüner Zweig.

Weinreich WM (2006) Psychoaktive Substanzen aus integraler Sicht. Zeitschrift Integrale Perspektiven

Schweizerische Ärztegesellschaft für Psycholytische Therapie

Bei Fragen lesen Sie sich bitte zunächst die Informationen auf unserer Webseite sowie die häufig gestellten Fragen (FAQ) durch.
Für darüber hinausgehende Fragen können Sie uns erreichen unter info@saept.ch