Aktuelles

— Erfahrungsberichte zu Krebserkrankungen & Psychedelika gesucht —

Studien belegen, dass durch Psychedelika Ängste von Krebspatienten erfolgreich reduziert werden können. Wissenschaftlich findet die Thematik also bereits Anerkennung, gesellschaftlich wird sie noch häufig gemieden.

Damit das Thema auch bei den Betroffenen angelangt, möchte ich Erfahrungsberichte von Krebspatienten zusammentragen, die in diesem Zusammenhang Erfahrung mit Psychedelika gesammelt haben.

Meine eigene Krebserkrankung führte dazu, mich dem Thema zu nähern. Die Hürden waren sehr hoch, weil ich mich mit den gesellschaftlichen Stigmata konfrontiert sah und zudem die Bereiche des Legalen nicht übertreten wollte. Auch gab es in Deutschland keine Möglichkeit, therapeutische Unterstützung hierfür zu erhalten.

Daher ist es mir nun ein Anliegen, die Thematik weiter publik zu machen, um Hemmschwellen zu reduzieren und Betroffenen diese Möglichkeit aufzuzeigen. Mein Wunsch ist es, dass die Psychedelika-Forschung weiter ausgebaut wird und die Ergebnisse irgendwann Einzug in das Gesundheitssystem erhalten. Hierfür halte ich es für erforderlich, den Betroffenen eine Stimme zu geben. Das möchte ich gerne mit der Veröffentlichung der Erfahrungsberichte in einem Buchprojekt tun.

Ich freue mich, wenn Betroffene sich bei mir melden: Cancer-and-Psychedelics@gmx-topmail.de


— Beratung —

Bei Fragen oder Problemen in Zusammenhang mit dem Gebrauch von Psychedelika bietet die Säpt in Zusammenarbeit mit der Gaia Media Stiftung ab 1. November 2019 Beratung und Hilfestellung an. Detaillierte Informationen und Kontaktdaten finden Sie hier.


— Weiterbildung —

Im Herbst 2018 startete eine Weiterbildung zur sicheren und kompetenten Begleitung von Menschen in substanzinduzierten, veränderten Bewusstseinszuständen (Psycholyse).  Diese Pilot-Weiterbildung ist mit 24 TeilnehmerInnen voll belegt. Es besteht leider keine Möglichkeit der Teilnahme für weitere Interessenten.

Ob ein weiterer Kurs stattfinden wird, entscheidet sich frühestens 2021. Er würde zu diesem Zeitpunkt neu ausgeschrieben.

Informationen zur Weiterbildung

Ausbildungsleitung: Dr. med. Markus Baumann, Mail: mark.baum@bluewin.ch

Sekretariat: Vanessa Gabor, Feldstrasse 60, 4123 Allschwil, Mail: home@vanessa-gabor.com


— Jubiläumssymposium “Bewusstseinsveränderung und Psychotherapie —

Am 10. September 2015 fand in Münchenstein das Jubiläumssymposium “Bewusstseinsveränderung und Psychotherapie” statt. Die Schweizerische Ärztegesellschaft für Psycholytische Therapie durfte mehr als 250 Interessierte begrüssen.

 Tagungsunterlagen:

– Programm Jubiläumssymposium
– Vorträge Powerpoint (Styk / Liechti / Passie 1 / Passie 2 / Gasser / Oehen / Passie 3 / Mithoefer)
– Vorträge Videoaufnahmen

Berichterstattung zur Tagung

Tagesanzeiger, 15. September 2015
20min, 21. September 2015
NZZ, 22. September 2015